Aktuelles

Besuch aus Dornbirn

Besuch aus Dornbirn

Lehrlinge der Landesberufsschule Dornbirn besuchten, nachdem sie am Lehrlingsparlament teilgenommen hatten, die Fakultät und bekamen von Vizedekan Prof. Brecker einen kurzen Einblick in den Aufbau der Universität und unserer Fakultät.

Im Anschluss konnten sie selbst mit Trockeneis experimentieren und wohnten einer Einheit des Schulversuchpraktikums A (Demonstrationsversuche) bei, in dem Studierende Unterrichtssequenzen simulieren und Versuche vorführen.

8. Chemietage des VCÖ

Das IDC war bei den 8. Chemietagen des VCÖ in Salzburg (4.4. - 6.4.24) mit dem Workshop "Stark, stärker, Stärke" am Donnerstag und am Freitag Nachmittag vertreten.

Neben der allseits bekannten Nachweisreaktion mit Iod und deren Anwendungsmöglichkeiten gab es auch Ungewöhnlicheres zu entdecken wie eine Säulenchromatographie mit Stärke als stationärer Phase und diverse Versuche, die man hier unter "Experiment des Monats" findet. 

Was sprudelt und duftet denn da so in der Badewanne?

Dieses Monat stellen wir Kugeln voller Spaß und Abwechslung selber her. Der Phantasie sind fast keine Grenzen gesetzt, wenn es um Düfte und Farben geht, die ihr verwendet. Ihr könnt unser Grundrezept für die Badebomben ganz einfach anpassen.

Festschrift für Michael Anton -Chemie professionell unterrichten

Anlässlich seines 75. Geburtstages konnte Michael Anton auf dem 2. Erhard-Hayer-Symposium auch seine Festschrift mit dem Titel: "Chemie professionell unterrichten - Gedanken zur Didaktik und Mathetik des Chemieunterrichts" überreicht werden. Dieses Werk, das unter der Herausgeberschaft des Instituts entstanden ist, vereint die Beiträge von mehr als 20 Autor*innen und gliedert sich inhaltlich in die Teile:

1. Was es bedeutet Chemie professionell zu unterrichten

2. Gedanken zur Didaktik des Chemieunterrichts

3. Gedanken zur Mathetik des Chemieunterrichts und

4. Was passieren kann, wenn Chemie verstanden wird.

Der Sammelband ist nicht nur eine Hommage an eine beeindruckende Person, sondern auch eine Anerkennung und Wertschätzung für das unermüdliche Engagement und die bedeutenden Leistungen, die Univ. Prof. Dr. Michael A. Anton für die Professionalisierung der Lehrer*innenbildung im Bereich Chemie geleistet hat.

Die Festschrift kann gerne käuflich im Insitut erstanden werden bzw. ist auch über den Buchhandel erhältlich.

2. Erhard Hayer Symposium

Am Donnerstag, den 21.03.2024 von 14:00 bis 18:30 Uhr fand unser 2. Erhard Hayer-Symposium "Chemie- vom Erleben zum Verstehen" in unserem historisch-bekannten Carl Auer von Welsbach Hörsaal statt. Wir bedanken uns herzlich für die rege Teilnahme und die spannenden Vorträge. 

Weitere Informationen finden Sie im Bericht auf der Fakultätsseite hier. 

2. Erhard Hayer Symposium

WiL2La im österreichischen Wissenschaftsblog

Am 26. März 2024 erschien auf dem Blog der Österreichischen Universitätenkonferenz, Schrödingers Katze ein weiterer spannender Vortrag über unser Wiener-Lehr-Lern-Labor. Den Onlineartikel finden Sie hier. 

WiL2La im Kurier

In der Printausgabe von Montag, 18.3., sowie der Onlineversion gibt es einen Bericht von Ute Brühl über ihren Besuch bei uns

Seit Anfang März 2024 finden erneut unsere WiL2La-Tage, beginnend mit zwei Volksschulklassen, statt! Wir freuen uns, auch dieses Sommersemester wieder viele Schüler*innen in unserem Wiener-Lehr-Lern-Labor Chemie an der Universität Wien willkommen zu heißen. 

Photo-Competition 2023

Wir gratulieren unserer Studienassistentin Vanja Luković zum 3. Platz der Chemistry@UNIVIE Photo-Competition 2023 für ihre besondere Fotografie eines Trockeneischamäleon-Experiments im Zuge eines WiL2La-Tages. 

Einladung: 2. Erhard Hayer Symposium

Am Donnerstag, den 21.03.2024 von 14:00 bis 18:30 Uhr findet das 2. Erhard Hayer-Symposium "Chemie- vom Erleben zum Verstehen" des IDC statt. Hierzu laden wir herzlichst alle Interessierte für moderne Didaktik der Chemie sowie Kolleg*innen aus Schule & Universität ein. 

Weitere Informationen zum Programm finden Sie hier

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Experiment des Monats März

Diesen Monat haben wir ein Experiment für Geduldige. Es dauert ein paar Tage. Dafür ist das Ergebnis dann eine sehr spannende Erfahrung. Die Frage lautet: Wie wird aus einem Ei mit harter Schale ein weiches, aber ungekochtes Ei? Viel Süaß beim Ausprobieren!

Wenn du Fragen zum Experiment hast oder uns einfach von deinen Ergebnissen erzählen möchtest oder Fotos zeigen möchtest, freuen wir uns über eine Nachricht von dir an: IDC.Chemie@univie.ac.at

Das Trockeneischamäleon

Graphik eines Chamäleons, das auf einem Erlenmeyerkolben sitzt, in dem bunte Flüssigkeit blubbert. Erstellt mittels Image Creator von Microsoft Designer

Vergangene Woche konnten Schüler*innen im Rahmen der Veranstaltung ChemiErleben bei uns im Saal einen Auszug aus unserem Schüler*innenlabor WiL2La erleben. Nach einem kurzen Überblick wofür unser Institut denn eigentlich zuständig ist, ging es ans Experimentieren.

Eigentlich für die 8. Schulstufe gedacht, hatten die Oberstufenschüler*innen denoch sichtlich Spaß!

Am Tag danach besuchte uns eine 3. Klasse zur Berufsorientierung, denen wir die unterschiedichen Ausbildungen und Berufe im Haus näher gebracht haben. Diese Schüler*innen durften im Anschluss ebenfalls mit Trockeneis arbeiten. Für viele war es das erste Mal, dass sie ein chemisches Experiment durchgeführt haben. Dementsprechend aufregend fanden sie es.

Experiment des Monats Februar

Experiment des Monats: Reagenzgläser

Hast du vielleicht einmal in den Nachrichten gehört, dass ein Vulkan, wie beispielsweise der Ätna in Italien, ausgebrochen ist? Heute können wir dieses Phänomen nachempfinden und erstellen einen Natron-Vulkan. Viel Spaß dabei! 

FIT-Workshop

Im Rahmen der FIT-Infotage 2024 (Frauen in die Technik) fand am 01.02.2024 der Workshop Acetylsalicylsäure-Arzneimittelforschung/Synthesechemie bei uns am Institut statt.

Interessierte Schülerinnen synthetisierten und analysierten dabei Acetylsalicylsäure, einen Arzneistoff mit vielfältigen Wirkungen, der seit langer Zeit bereits auf der Liste der unentbehrlichen Arzneimitteln der WHO steht.

FIT-Workshop und ChemiErleben

Im Februar wird sich das IDC an zwei wichtigen Wissenschaftsvermittlungsevents beteiligen.

Am 1. Februar werden im Rahmen eines FIT (Fem* in Tech) Workshops junge Frauen* die Möglichkeit haben Uniluft zu schnuppern und sich bei der Acetylsalicylsäuresynthese über die Studienmöglichkeiten an der Fakultät für Chemie zu informieren.

Am 13. und 14. Februar findet dann das ChemiErleben an der Fakultät statt. Nach den eindrucksvollen Experimentalvorträgen gibt es für die Schüler:innen die Möglichkeit in kleineren Modulen Forschungslabore zu besuchen.

Das IDC bietet dabei das Modul "Trockeneischamäleon" bei dem auch experimentiert werden darf. 

WiL2La Eröffnung im ORF

Bei der feierlichen Eröffnung durch Rektor Sebastian Schütze kam auch der ORF zu Besuch. 

Der Beitrag wurde am 21.1.2024 in Wien heute ausgestrahlt und kann noch bis inklusive 28.1. in der ORF TVTHEK gestreamt werden.

Weitere Informationen finden Sie auf der Fakultätsseite

Bei Interesse an einer WiL2La-Teilnahme mit Ihrer Schulklasse haben Sie die Möglichkeit sich über unser Kontaktformular vormerken zu lassen. 

WiL2La Eröffnung

Nun ist es endlich soweit!

Am Donnerstag, 18. Januar um 10 Uhr eröffnet Rektor Sebastian Schütze offiziell unser "Wiener-Lehr-Lern-Labors", kurz WiL2La, im neuen Praktikumssaal 2213. Wir freuen uns schon sehr.

Weitere Informationen auf der Homepage der Universität und der Fakultät.

Hast du zu Silvester laute Böller und Raketen gehört? Wir wollen dir heute zur Abwechslung etwas ganz leises zeigen. Du kannst dir nämlich aus wenigen Dingen und einer Zitrone eine Batterie bauen und dem Strom dann zuhören. Probiere es aus!

Schöne Feiertage!

Nahaufnahme des Chemistrees 2022, mehrere Kolben mit fluoreszierenden Flüssigkeiten, einer mit Superabsorber, der wie Schnee wirkt

Das gesamte Team des IDC wünscht frohe Feste und einen guten Rutsch ins Jahr 2024!

 

 

Experiment des Monats Dezember

Experiment des Monats: Reagenzgläser

Im Dezember steht die Wintersonnenwende an und das heißt, dass es zur Zeit ganz lange dunkel draußen ist. Umso öfter zünden wir uns dafür aber Kerzen an, um ein gemütliches Licht zu erzeugen. Aber hast du dich schon einmal gefragt, was bei einer Kerze eigentlich brennt? Brennt der Docht auch alleine oder das feste Wachs oder das flüssige Wachs?

Experiment des Monats November

Titelbild für Experiment des Monats mit Schriftzug

Hast du auch an diesen schönen Herbsttagen draußen gespielt, Kastanien gesammelt, bunte Blätter aufgelesen und Laubschlachten gemacht? Und jetzt sollst du zu Hause als erstes Hände waschen und hast gar keine Lust darauf? Mit unserem Experiment des Monats kannst du dir eine Seife herstellen mit der Hände waschen gleich viel mehr Spaß macht.

Bioanorganisches Symposium 2023

Wie im Vorjahr, findet auch dieses Jahr am Dienstag, 19. Dezember um 9:30 Uhr das bioanorganische Symposium statt. Herzlich eingeladen sind Lehrpersonen inklusive deren Schüler*innen. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Herrn Dr. Michael Malarek (michael.malarek@univie.ac.at) mit der Anzahl der Teilnehmer*innen.
Nähere Details finden Sie im Anhang. Klicken Sie hierfür auf die Überschrift "Bioanorganisches Symposium 2023". 

Gastvortrag Univ.-Prof. Dr. Michael Tausch an der Universität Wien

Am 12.10.2023 um 16:00 hielt Herr Univ.-Prof. Dr. Michael Tausch von der Bergische Universität Wuppertal bei uns an der Universität Wien seinen äußerst spannenden Vortrag zu "Chemie mit Licht". Es gab viele Besucher:innen unter denen sich Profesor:innen, Student:innen sowie externe Interessenten befanden. Herr Univ.-Prof. Tausch stellte hierbei spannende Experimente vor, die vielfältig einsetzbar sind. Dabei rückte die Energiequelle Licht neu in den Fokus.

Wir, das IDC-Team, bedanken uns hiermit herzlichst bei Herrn Univ.-Prof. Dr. Michael Tausch für den ausgesprochen interessanten Gastvortrag. 

Wiener-Lehr-Lern-Labor Chemie

Das Logo von Willla Chemie, geschrieben als chemische Formel WiL2La, wobei das i ein Erlenmeyerkolben mit grüner Flüssigkeit ist

Seit Oktober finden erneut unsere WiL2La-Tage, dieses Mal unter anderem mit Volksschulklassen, statt! Wir freuen uns, auch dieses Semester wieder viele Schüler*innen in unserem Wiener-Lehr-Lern-Labor Chemie willkommen zu heißen. 

Happy Birthday!

Wir freuen uns nicht nur über den gelungenen Start des neuen Semesters, sondern auch über den 75. Geburtstag von Michael Anton.

Herzlichen Glückwunsch vom gesamten IDC-Team!

 

 

Hast du schon einmal mit Tapetenkleister gebastelt oder sogar wirklich beim Tapezieren geholfen? Dafür muss ja zuerst der Kleister angerührt werden, aus einem weißen Pulver und Wasser. Was das für ein weißes Pulver ist und wie du ein schönes Windlicht basteln kasnnst, erfährst du beim neuen Experiment des Monats.

Experiment des Monats September

Titelbild für Experiment des Monats mit Schriftzug

Spielst du gerne mit Knete und formst immer wieder neue Figuren? Oder rollst du die Knete lieber aus und stichst mit Förmchen Figuren aus? Oder hast du vielleicht sogar eine dieser Knetmaschinen, in denen die Knete zu Eis, Spaghetti oder Haaren geformt wird? Es gibt so viele Möglichkeiten mit Knete zu spielen, aber für alle brauchst du natürlich zu erst einmal die Knete. Wir wollen dir heute zeigen, wie du dir mit wenigen Zutaten aus der Küche deine eigene Knete herstellen kannst.

Experiment des Monats August

Experiment des Monats: Reagenzgläser

Wer mag denn keine Gummibärchen, Cola-Fläschchen oder Gummischlangen? Fruchtgummis sind für viele Menschen eine wunderbare Leckerei. Aber woraus bestehen diese Gelee-Naschereien und wie kann man sie selbst herstellen? In diesem Experiment des Monats kannst du erfrischende Zitronengeleebärchen herstellen. Für all jene, die es lieber cremig mögen, zeigen wir, wie aus den Geleebärchen eine feine Zitronencreme wird.

Kinderuni 2023

Auch diesen Sommer stellten bei uns die Kinder das Labor auf den Kopf. Dieses Mal unseren neuen großen Praktikumssaal 2213.

Die Experimente zum Nachlesen finden sich hier und die Fotos von heuer da