Leiterin des Instituts für Didaktik der Chemie

  • Telefon: +43-1-4277-70400


Curriculum Vitae

Beruflicher und wissenschaftlicher Werdegang

seit 04/2018 Institutsvorständin des Instituts für Didaktik der Chemie; Universitätsprofessorin an der Fakultät für Chemie und am Zentrum für LehrerInnenbildung an der Universität Wien
12/2016 bis 03/2018 Juniorprofessorin für Naturwissenschaftsdidaktik mit Schwerpunkt Sonderpädagogik am Institut für Chemie und ihre Didaktik an der Universität zu Köln
11/2014 bis 04/2017 Dozentin für das Praxissemester im Fach Chemie für alle Lehramtsstudiengänge an der Universität zu Köln (Aufbau und Konzeption, Leitung des Vorbereitungsseminars und Betreuung des Studienprojekts)
11/2014 bis 11/2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Chemiedidaktik an der Universität zu Köln
11/2014 bis 08/2015 Vertretungslehrerin für die Fächer Chemie und Sport am Hildegard-von-Bingen Gymnasium Köln
05/2013 bis 10/2014 Studienreferendarin für die Fächer Chemie und Sport am Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung Köln und am Hildegard-von-Bingen Gymnasium Köln; Abschluss: Zweites Staatsexamen
11/2009 bis 04/2013 Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Promotion am Institut für Chemiedidaktik der Universität zu Köln (AK Prof. Dr. Ch. S. Reiners); Abschluss: Promotion (summa cum laude)

Studium

10/2003 bis 10/2009 Studium der Fächer Chemie und Sport für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen an der Universität zu Köln und an der Deutschen Sporthochschule Köln; Abschluss: Erstes Staatsexamen für das Lehramt für Gymnasien und Gesamtschulen

Preise

Wintersemester 2016/2017 Albertus-Magnus-Lehrpreis der Universität zu Köln, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät

Mitgliedschaften

Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) und Fachgruppe Chemieunterricht der GDCh
Gesellschaft Österreichischer Chemiker (GÖCH)
European Science Education Research Association (ESERA)
Gesellschaft der Didaktiken Chemie und Physik (GDCP)
Verband der Chemielehrer Österreichs (VCÖ)
LernortLabor – Bundesverband der Schülerlabore e.V. (LeLa)
Deutscher Hochschulverband (DHV)
Verband der Professorinnen und Professoren der österreichischen Universitäten (UPV)

Auswahl an Publikationen

Veröffentlichungen

Gross, K. & Harmer, S. P. (2020). “CSI VIENNA” – Design and Evaluation of the Out-Of-School Lab ELKE. In: M. Ludwig, S. Jablonski, A. Caldeira, & A. Moura (Eds.), Research on Outdoor STEM Education in the digiTal Age. Proceedings of the ROSETA Online Conference in June 2020 (pp. 205-208). Münster: WTM. doi.org/10.37626/GA9783959871440.0.26
Knapp, M., Harmer, S.P. & Groß, K. (2020). Lernvideos. „Ich habe in den 4 Minuten [mit euren Lernvideos] mehr Chemie gelernt als in den letzten drei Jahren“ - Wieso Lehrerinnen und Lehrer dennoch unverzichtbar sind. Chemie & Schule, 35/2, S.5-10.
Pawlak, F., Groß, K. (2020). Einsatz von Schülerexperimenten im inklusiven Chemieunterricht – Chancen und Herausforderungen aus Sicht der Chemielehrenden. Chemkon (Version of Record online: 25 May 2020, doi.org/10.1002/ckon.201900017 ).
Groß, K. (2020). Chemie inklusiv unterrichten – Möglichkeiten in der Lehrerbildung. In S. Habig (Hrsg.). Naturwissenschaftliche Kompetenz in der Gesellschaft von morgen. Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik, Band 40, 720-723.
Winkler, L.S. & Groß, K. (2020). „CSI – Chemisch Spuren Identifizieren!“ – Ein Experimentiertag im Schülerlabor ELKEAUSTRIA. Chemie & Schule, 35 (1), 14-17.
Pawlak, F. & Groß, K. (2020). Classroom-Managment für das sichere und gemeinsame Experimentieren. In S. Habig (Hrsg.). Naturwissenschaftliche Kompetenz in der Gesellschaft von morgen. Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik, Band 40, 94-97.
Groß, K., Pawlak, F. (2020). Using Video Documentation in Out-Of-School Lab Days as an ICT Learning and Diagnostic Tool. World Journal of Chemical Education, 8(1), 52-60. DOI: 10.12691/wjce-8-1-7.
Groß, K. (2019). Breaking Bad® im Chemieunterricht - Problemorientierung in der Sekundarstufe II am Beispiel der Elektrochemie. Chemie & Schule, 34 (3), 5-10.
Groß, K. (2019). Kompetenzorientiertes Prüfen im Praktikum zum schulorientierten Experimentieren im Studiengang Lehramt Chemie. In: S. Steffen-Frölich, H. den Ouden, U. Gießmann (Hrsg.). Kompetenzorientiert prüfen und bewerten. Didaktische Grundannahmen, rechtliche Rahmenbedingungen und praktische Handlungsempfehlungen, Leverkusen: Budrich, 181-190.
Pawlak, F., Groß, K. (2019) Classroom-Management im inklusiven Chemieunterricht. In: Ch. Maurer (Hrsg.). Naturwissenschaftliche Bildung als Grundlage für berufliche und gesellschaftliche Teilhabe. Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik, Band 39, 125-128.
Groß, K., Schumacher, A. (2020). Chemie einmal anders erleben im Lehr-/Lernlabor ELKE. Chemistry escape - Finde den Weg!. Chemie in unserer Zeit, 54/2, S.126-130. doi.org/10.1002/ciuz.201900009 (Version of Record online: 30 October 2019).
Groß, K. (2018). Elektrochemie lernstilorientiert differenziert - Eine Möglichkeit zur Förderung des fachlichen Lernens in heterogenen Lerngruppen. In: K. Groß, A. Schumacher (Hrsg.) Einblicke in die chemiedidaktische Forschung zu den Schwerpunkten individuelle Förderung und naturwissenschaftliches Arbeiten. Elektronische Schriftenreihe der Universitäts- und Stadtbibliothek Köln, Band 12, 149-172.
Groß, K., Schumacher, A. (2018). ELKE - Eine Möglichkeit der systematischen Vernetzung eines außerschulischen Lernortes mit dem Chemieunterricht, MNU-Journal, 71 (6), 414-420.
Groß, K., Schumacher, A. (2018). Der außerschulische Lernort ELKE als Möglichkeit der Verbindung von individuellem Lernen und naturwissenschaftlicher Erkenntnis für Schüler*innen. In: K. Groß & A. Schumacher (Hrsg.). Einblicke in die chemiedidaktische Forschung zu den Schwerpunkten individuelle Förderung und naturwissenschaftliches Arbeiten. Elektronische Schriftenreihe der Universitäts- und Stadtbibliothek Köln, Band 12, 1-15.
Groß, K. (2017). Individuelle Förderung im Chemieunterricht. In: Ch.S. Reiners (Hrsg.). Chemie vermitteln - Fachdidaktische Grundlagen und Implikationen. Berlin, Heidelberg: Springer, 148-167.
Groß, K. (2013). Experimente alternativ dokumentieren - Eine qualitative Studie zur Förderung der Diagnose- und Differenzierungskompetenz in der Chemielehrerbildung. In: H. Niedderer, H. Fischler, E. Sumfleth (Hrsg.), Studien zum Physik- und Chemielernen, Band 154, Berlin: Logos.
Groß, K., Reiners, Ch. S. (2013). Experimente alternativ dokumentieren - Möglichkeiten zur Differenzierung und Diagnose im Chemieunterricht?! In S. Bernholt (Hrsg.). Inquiry-based Learning - Forschendes Lernen. Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik, Jahrestagung in Hannover 2012, Band 33, Kiel: IPN, 257-259.
Groß, K., Reiners, Ch. S. (2012). Diagnosekompetenz durch informelle Lernarrangements?. Chemkon, 19 (3), 115-122.
Groß, K., Reiners, Ch. S. (2012). Experimente alternativ dokumentieren - Ein Beitrag zur Möglichkeit der Differenzierung und Diagnose im Chemieunterricht. Chemkon, 19 (1), 13-20.
Groß, K., Reiners, Ch. S. (2012). Alternative Documentations of Experiments - A Differentiation and Diagnosis Tool in Chemistry Lessons? CnS - La chimicia nella Scuola. XXXIV (3), 141-144.
Billig, K., Reiners, Ch. S. (2010). Coping with diversity inside and outside the classroom. In: Nodzynska, M., Pasko, J. R. (Hrsg.). Research in Didactics of Sciences. Krakau: Pedagogical University of Krakow, 48-52.

Herausgeberschaften

2018 - Groß, K., Schumacher, A. (Hrsg.). Einblicke in die chemiedidaktische Forschung zu den Schwerpunkten individuelle Förderung und naturwissenschaftliches Arbeiten. Elektronische Schriftenreihe der Universitäts- und Stadtbibliothek Köln, Band 12.

Öffentlichkeitsarbeit

02/2020 Interviewgast in der TOP FM4 Late-Night-Show, Radiosendung des Radio FM4 des ORF zu den Themen „Chemiedidaktik“, „Experimentieren“ und „Chemie in der Schule“, 14.02.2020
12/2019 „Chemie richtig erklären“, Porträt über die Forschungsschwerpunkte in der österreichischen Tageszeitung Die Presse, Ressort „Wissen und Innovation“, Serie „Junge Forschung“, erstellt von Uschi Sorz, Print-Ausgabe, 14.12.2019 (https://www.diepresse.com/5738397/chemie-richtig-erklaren)
04/2019 Experimentalvortrag „Chemie erleben“, im Rahmen des Schüler/innen-Kongresses des 15. Europäischen Chemielehrer/innenkongresses (Wien), gemeinsam mit Dr. Michael Malarek und Ing. Norbert Kandler
11/2018 Fachexpertin beim Center for Teaching and Learning (CTL) der Universität Wien zum Thema 'Lehren im Labor' 14.12.2019