Fachdidaktische Aufbereitung von Fachinhalten für den Chemieunterricht am Beispiel der Elektrochemie

gezeichnetes Bild einer Glühbirne

Fachdidaktische Forschung basiert auf einem grundständigen fachinhaltlichen Wissensfundament. Auf Grundlage der Erkenntnis über die starke Verknüpfung von Fachdidaktik und Fachwissenschaft, besteht eine besondere Herausforderung darin, fachwissenschaftliche Inhalte angemessen an die Lern- und Entwicklungsbedürfnisse der Schüler*innen im Sinne eines didaktischen Transformationsprozesses anzupassen. Aus diesem Grund zielt dieser Forschungsschwerpunkt darauf ab, bildungsrelevante chemische Fachinhalte u.a. aus dem Bereich der Elektrochemie herauszuarbeiten, fachdidaktisch aufzubereiten und sie anschließend fachlich angemessen und adressatengerecht in den Chemieunterricht zu implementieren. In Kooperation mit der FA Leybold Didactics sollen auf diese Weise Unterrichtskonzepte und Experimentiersets für Lehrende und Lernende entstehen, die in verschiedenen Lernsettings eingesetzt und evaluiert werden sollen.