Alchymistische Kunststücke in guter Ordnung von 1596

Bei diesem höchst interessanten Werk handelt es sich um chemische bzw. alchemische Rezepte, die von einem Leibarzt vom Kaiser Rudolf II. extra für den Kaiser (nur für ihn und einen sehr kleinen Kreis von Laboranten an den kaiserlichen Laboratorien auf dem Prager Hradschin) im Jahre 1596 geschrieben wurde. Ein einzigartig in der Literatur dastehendes Werk von ca. 850 Seiten, das bislang noch nie bearbeitet wurde! Es bietet einen Einblick im die Chemie um ca. 1600, die am kaiserlichen Laboratorium betrieben und diskutiert wurde.

 

Univ.-Doz. Dr. Mag. Rudolf Werner Soukup

Univ.-Doz. Dr. Mag. Rudolf Werner Soukup

Dozent am Institut für Didaktik der Chemie; Lehrbeauftragter für "Geschichte der Chemie"